Miteinander – Gemeinde gemeinsam leben

"Lasst uns miteinander..." soll nicht nur ein Liedtitel, sondern eine grundlegende Einstellung im gemeinsamen Gestalten der Gemeinde Christi sein.

Bereits im Jahr 2011 hatte die Gemeinde Gera ihr jährliches Gemeindefest unter den Serientitel "Gemeinde gemeinsam leben" gestellt, und seinerzeit mit dem Motto "Kennenlernen" begonnen. Am 29. Juni 2013 wurde diese Reihe fortgesetzt mit der Überschrift "Miteinander".

Neben der Versorgung für das leibliche Wohl mit Getränken, Rostbratwurst, Salaten, Brötchen, gehaltvoller Nachspeise sowie Kaffee und Kuchen bot das Zusammensein noch andere Aspekte. So gab es viel Freiraum für interessante Gespräche und persönliche Unterhaltungen. Darüber hinaus war "das Unterhaltungsprogramm" von kurzen Beiträgen zum Tagesmotto geprägt.

So konnten kleine Kärtchen mit Bibelworten oder einfühlsamen Texten mitgenommen oder aber auch untereinander ausgetauscht werden. Sie sollen auch im Alltag Zuversicht vermitteln. Mit einer Erzählung und einer dargestellten Geschichte unter Beteiligung verschiedener Gemeindemitglieder wurde der wertschätzende Umgang, die Verletzlichkeit der Gemeinde, die notwendige Stärkung von innen sowie die verantwortungsvolle Übernahme von Aufgaben plastisch vor Augen geführt. Mittels schlichter Wolle wurde auf die Verbindung miteinander und die aus einem Netz(werk) erwachsende Tragkraft hingewiesen.

Mit fröhlichem Gesang des Liedes "Lasst uns miteinander" (aus dem neuen Jugendliederbuch), welches dann auch als Kanon den Raum erfüllte, und abschließenden Worten und Gebet ging ein Tag des Miteinanders zu Ende.

T.R.