Sicherheit geben

Im Gottesdienst am ersten Sonntag im Juni erlebte die Gemeinde Gera besondere Freude: Ein Kind wurde getauft.

Der Gottesdienst stand unter dem Bibelwort Jesaja 54, 10:

„Es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen, aber meine Gnade soll nicht von dir weichen, und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen, spricht der Herr, dein Erbarmer.“

Bezirksevangelist Ralf Wilhelmi und Evangelist Dietrich Hinzke zeigten auf, wie schon seinerzeit Gott dem israelitischen Volk gegenüber seine Versprechen erneuerte, für es zu sorgen. Ebenso tut er das heute. Auch die Geschichte von Noah symbolisiert die Zuverlässigkeit der Zusagen Gottes.

Einen besonderen Schwerpunkt legte der Bezirksevangelist darauf, dass die Gnade unseres Herrn eine außergewöhnliche Kraftquelle darstellt, die unerschöpflich ist. Diese wirkt auch dann, wenn wir uns schwach, einsam oder verlassen fühlen. Verbunden mit dieser Sicherheit gebenden Kraft ist der Frieden aus der Gnade. Wenn wir davon abgeben, bedingt dies eine positive Entwicklung.

Evangelist Hinzke, Großvater des Täuflings, wies darauf hin, dass man heutzutage das Gefühl bekommen kann, dass Dinge ins Wanken geraten; aber Gott gibt uns Sicherheit. Und diese wollen wir immer wieder suchen und erleben.

Das dritte Kind und erste Mädchen von Priester Thomas Hartmann und seiner Frau Sylvia, Emmi Malia empfing in diesem Gottesdienst das Sakrament der Heiligen Wassertaufe. In seiner Ansprache schilderte der Bezirksevangelist ein Bild aus seiner Kindheit. Er erinnerte sich daran, wie auf dem Bauernhof eine Henne ihr Küken umsorgte und beschützte. Er gab den Eltern die Empfehlung, sich ihrem Kindlein wie diese Henne zu widmen, damit es immer Schutz und Sicherheit durch sie und durch Gott erfahren möge.

Noch am selben Abend und den nächsten Tagen sollte die im Gottesdienst geschilderte Sicherheit – dem Äußeren nach – auf die Probe gestellt werden; aus dem verregneten Tag heraus entwickelte sich das Hochwasser, welches auch vor Wohnungen und Häusern einiger unserer Geschwister nicht haltmachte. Besondere Zuwendung und Hilfe – in finanzieller Form und tatkräftigen, zupackenden Händen – durften diese auch aus unserem Kreis heraus erleben und somit wieder in die Sicherheit Vertrauen gewinnen.

T.R.