Den Kindern zuhören- Besinnlichkeit tanken

Die Kinder der Gemeinde Gera führten schon einige Male ein Krippenspiel am Heiligen Abend auf. Immer wieder stellen sie mit ihren musikalischen und schauspielerischen Fähigkeiten eindrucksvoll unterschiedliche Weihnachtsbotschaften in den Mittelpunkt.

Kinder haben uns etwas zu sagen. Am 24.12. luden die Kinder der Gemeinde zu einem Krippenspiel ein.

Diese besinnlichen Augenblicke wurden durch das Lied „Ich steh an deiner Krippe hier“, vorgetragen durch Klavier und Trompete, eingeleitet. Priester Thomas Hartmann wünschte den Anwesenden ein besinnliches, entschleunigendes und freudiges Erleben. Die Kinder erzählten die Weihnachtsgeschichte aus dem Blickwinkel der Engel und stellten sehr verständlich die Verhältnisse vor mehr als 2000 Jahren dar, z.B. welchen Konflikt Joseph durchlebte und wie er das Jesuskind im Glauben annahm.

Unterstützt durch den Frauenchor wurde die Heilige Nacht den Zuhörern ins Bewusstsein gerückt. Der Kinderchor verdeutlichte freudig und überzeugend die Gewissheit:  „Gott ist nah“. Das ist eine Botschaft von Weihnachten. Gott will jedem Menschen nahe sein.

Kinder haben uns auch etwas zu sagen.